Kostenlose Mastercard und Visacard im Vergleich
Kostenlose Kreditkarten im Vergleich

Kreditkarten für Studenten

Kreditkarten werden immer noch sehr häufig als eine Art Statussymbol betrachtet. Wer es im Berufsleben weit gebracht hat und über ein gutes Einkommen verfügt, der befindet sich in der Lage, umfangreich ausgestattet Premium-Kreditkarten beantragen zu können. Allerdings kommt es heutzutage immer häufiger vor, dass die Menschen eine Kreditkarte schon vor dem Eintritt in das Berufsleben benötigen. Für immer mehr Studenten ist es selbstverständlich, dass sie ein Praktikum im Ausland oder ein Auslandssemester absolvieren – und um vor Ort Zahlungen tätigen zu können, benötigen sie eine Kreditkarte.

Allerdings verhält es sich so, dass die meisten Studenten keine Kreditkarte besitzen. Das liegt mitunter daran, dass sie oftmals nicht wissen, ob sie als Studenten überhaupt Kreditkarten beantragten können. Doch diese Frage lässt sich glücklicherweise mit einem „ja“ beantworten, da es zunehmend mehr Banken und Kreditkartengesellschaften gibt, die Kreditkarten für Studenten anbieten.

In Abhängigkeit von der Ausgangssituation gibt es mehrere Möglichkeiten, um als Student in den Besitz einer eigenen Kreditkarte zu gelangen. Diese Möglichkeiten wollen wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen.




Studenten mit Einkommen:

Wer als Student über ein regelmäßiges Einkommen verfügt, der kann in aller Regel ohne große Probleme eine Kreditkarte beantragen wie jeder andere Arbeitnehmer auch. Auch wenn das Einkommen nicht besonders hoch ausfällt, sind die meisten Banken mit der Vergabe einer Kreditkarte einverstanden, in diesen Fällen wird meist lediglich der Kreditrahmen nicht ganz so üppig ausfallen. Entsprechende kostenlose Angebote finden Sie zum Beispiel auf folgenden Seiten: Visa Kreditkarten kostenlos, Mastercard Kreditkarten kostenlos.

Studenten ohne Einkommen:

Im Grunde genommen verhält es sich hier nicht viel anders. Viele Banken kennen die Situation der Studenten nur zu gut und sind deshalb gern dazu bereit, eine Kreditkarte für den Zeitraum eines Auslandspraktikums oder eines Auslandssemesters zu vergeben. Schließlich wissen die Banken sehr genau, dass die viele Studenten schon bald zu ihren besten Kunden zählen werden und deshalb die Kreditkarte auch gern als eine Art Instrument zur Kundenbindung einsetzen. Sollte ein Student gezeigt haben, dass er mit seiner Kreditkarte umgehen kann und seine Finanzen im Griff hat, so kann die Karte nach der Rückkehr in den meisten Fällen weiterhin genutzt werden. Darüber hinaus stellen immer mehr Banken speziell für Studenten entsprechende Angebote bereit, von denen wir einige auf der folgenden Seite vergleichen: Studenten-Kreditkarten im Vergleich

Alternativen zur eigenen Studenten-Kreditkarte:

Sollte sich keine Bank oder Kreditkartengesellschaft finden, die zur Vergabe einer Kreditkarte bereit ist, so besteht immer noch die Möglichkeit, eine Prepaid Kreditkarte zu beantragen. Zwar hat solch eine Karte keine Kreditfunktion, aber als Zahlungsmittel kann sie problemlos genutzt werden. Alternativ können auch die Eltern eine Zweitkarte beantragen und diese weiterreichen – allerdings gilt es dann die Haftung zu klären. So gesehen ist die Variante mit der Prepaid Kreditkarte auf jeden Fall die bessere Lösung. Entsprechende Karten und Vergleiche finden interessierte Leser auf der folgenden Seite: Prepaid Kreditkarten ohne Schufa

Kreditkarten-Vergleich - Die besten Kreditkarten hier vergleichen >>>