Kostenlose Mastercard und Visacard im Vergleich
Kostenlose Kreditkarten im Vergleich

Point of Sale ohne Zahlungsgarantie (POZ)

POZ heißt Point of Sale ohne Zahlungsgarantie. Das bedeutet, dass Sie elektronisch über ein Online-System bezahlen. Diese elektronische Zahlung erfolgt ohne Bargeld mit einer Kreditkarte. Der Schuldner bzw. der Karteninhaber wird nicht geprüft, ob er liquide ist.

Mit einer PIN, einer Identifikationsnummer, autorisiert der Karteninhaber sich persönlich. Es gibt keine Zahlungsgarantie. Der Schuldner unterschreibt seine elektronische Zahlung. Das Vertragsunternehmen, zum Beispiel ein Hotel, bekommt die Einzugsermächtigung für den Schuldbetrag. Das Geldinstitut des Karteninhabers erhält die Ermächtigung, personengebundene  Daten dem Vertragsunternehmen zu übergeben, wenn der Schuldner nicht ordnungsgemäß seine offenen Posten begleicht.

Diese Kreditkarten werden für eine Gebühr durch Kreditkartengenossenschaften, durch Sparkassen oder Banken verliehen. Bei Vertragsunternehmen werden Transaktionen über POS - oder POZ-Abrechnungssystem gesteuert. Ein solches Vertragsunternehmen kann zum Beispiel ein Hotel sein.

Ein POZ-Verfahren läuft als Lastschriftverfahren. Das POZ-Verfahren existiert seit 2006 nicht mehr am Markt.




Kreditkarten-Vergleich >> Wir stellen Ihnen die besten Kreditkarten vor.