Kostenlose Mastercard und Visacard im Vergleich
Kostenlose Kreditkarten im Vergleich

Abrechnungsarten

Der Inhaber oder der Interessent einer Kreditkarte kann zwischen folgenden fünf Rückzahlungsmöglichkeiten, auch Abrechnungsarten genannt, wählen:

Zum einen gibt es sogenannte Revolving Kreditkarten, bei denen man den offenen Kreditkartenbetrag in Raten bzw. in Teilbeträgen Monat für Monat zurückzahlt. Diese Raten sind meist in 5%, 10%, und 20% des Umsatzes unterteilt. Eine Alternative Abrechnungsart bei Revolving Kreditkarten ist ein definierter Mindestbetrag, der jeden Monat gezahlt wird.

Des Weiteren gibt es die so genannten Charge Cards. Bei ihnen wird am Ende des Abrechnungszeitraumes der gesamte Kreditkartenumsatz vom Girokonto abgebucht.

Eine andere Möglichkeit sind die Prepaid Kreditkarten. Hierbei wird zu erst ein bestimmter Betrag auf die Karte „geladen“ und erst dann kann man sie nutzen. Diese Art von Kreditkarte ist besonderes empfehlenswert für Verbraucher, die eine negative Schufa haben.

Eine weitere Abrechnungsart besteht darin, dass der Kreditkarteninhaber eine Überweisung auf sein Kreditkartenkonto vornimmt, um sein Kreditkartenkonto wieder auszugleichen. Auf diese Weise sparen Sie Sollzinsen. Die CreditCards bieten zum Beispiel diese Abrechnungsart an.



Kreditkarten-Vergleich - Die besten Kreditkarten hier vergleichen >>>