Auszahlungsprobleme mit der DKB VISA Card

Bloged in News von admin Donnerstag August 7, 2008

Schon in vielen Tests wurde das Angebot DKB-Cash hoch gelobt und zudem in mehreren Fachmagazinen zum Testsieger gekürt. Auch wir haben auf unserem Kreditkarten-Vergleichsportal dieses Angebot als „Unsere Empfehlung“ ausgesprochen. Denn die Leistungen dieses Angebots können sich sehen lassen. Dazu zählen: ein kostenloses Girokonto, eine kostenlose Kreditkarte, ein Tagesgeldkonto mit 3,8 Prozent Zinsen p.a. und weltweit kostenlose Bargeldabhebungen mit der Visa Card. Und wie es scheint, kommt diese Kombination der DKB bei den Menschen gut an, denn mittlerweile hat die DKB schon über 1 Millionen Privatkunden – wie im Blog von Online-Kredit-Index.de zu lesen ist.

Doch bei aller Euphorie gibt es auch einen faden Beigeschmack. Stellen Sie sich vor, Sie stehen vor einem Geldautomaten und wollen mit Ihrer DKB Kreditkarte Geld abheben. Doch der Geldautomat verweigert Ihnen die Auszahlung. So geht es immer mehr Kunden der DKB-Bank, denn immer mehr Kunden klagen über Probleme beim Geldabheben mit ihrer Visa Kreditkarte an deutschen Geldautomaten. Doch scheinbar betrifft es nicht jede Bank. Immer öfter berichten verärgerte Kunden auch, dass ihnen an Geldautomaten der Sparkassen und Volksbanken die kostenlose Auszahlung mit ihrer DKB Kreditkarte verwehrt wird.

Von seitens der DKB gibt es zu diesen Vorfällen noch keine Stellungnahme, obwohl ihnen diese vermehrten Vorfälle bekannt sind. Die DKB rät Ihren Kunden hierzu nur, sich bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zu beschweren. Das Beschwerdeformular finden Interessierte unter http://www.bafin.buergerservice-bund.de/formulare/f_bank_de.php .

Zwar bestimmt die jeweilige betreibende Bank das Auszahlungslimit am Geldautomaten, dennoch müssen Beträge bis zu 200 Euro ausgezahlt werden. So schreibt es VISA-Deutschland vor. Scheinbar wissen einige Banken nicht mehr, was in der Vereinbarung geschrieben steht, wie dieses Foto http://www.webklecks.de/myspace/svenb/DSC00044.jpg beweist.

Nebenher sei erwähnt, dass es noch andere Angebote gibt, die mit dem DKB-Cash Konto vergleichbar sind und bei denen man auch mit der dazugehörigen Kreditkarte weltweit kostenlos Bargeld abheben kann. Dazu zählen unter anderem das Girokonto plus der Comdirect, bei der es ebenfalls eine kostenlose Visa Card gibt. Dabei liefern sich die beiden Banken seit zwei Jahren einen heißen Kampf, wie Sie unter optimal-banking.net nachlesen können.

Seltsamerweise gibt es über die Comdirect noch keine Beschwerden seitens der Kunden, die über verweigerte Auszahlungen geklagt haben. Fragt sich nur, wie lange noch…

Bleibt jetzt nur abzuwarten, ob sich die DKB-Bank zu diesen Vorfällen äußert bzw. ob die Sparkassen und Volksbanken sich einsichtig gegenüber den DKB-Kunden zeigen. Anderenfalls hilft nur ein Wechsel zu einer anderen Bank.

Wie der Rechtsstreit zwischen den Direktbanken und den Sparkassen endete, lesen Sie hier: Direktbankkunden sind bei Sparkassen nicht mehr willkommen



10 Responses to “Auszahlungsprobleme mit der DKB VISA Card”

  1. [...] Siehe auch: Kostenfallen bei Kreditkarten Vorsicht bei Auszahlungsproblemen mit Kreditkarten [...]

  2. Hannes sagt:

    “Bitte beachten: Keine Akzeptanz für VISA-Karten der COM-Direkt, Santander Bank, DKB, Volkswagen-Bank, Allbank, CC-Bank, ING-DIBA” steht im Bildschirm eines Geldautomaten der Kreissparkasse Göppingen. Ironischerweise direkt auf der Bildschirmseite, auf welcher der Automat mit der Akzeptanz von mehreren Geld- und Kreditkarten, darunter natürlich auch VISA wirbt.
    Ein deutlich unverschämtes Verhalten eines Geldinstitutes, das damit vermutlich ehemalige Kunden abstrafen will, die im Verlauf der vergangenen Jahre scharenweise wegen der mangelnden Flexibilität und der teilweise unverschämten Gebührengestaltung in die Hände der Direktbanken getrieben wurden.
    Nur denke ich, dass diese Philosophie nicht aufgehen wird. Mich bestätigt es nur in meinem Entschluss – nie wieder zurück zu so einem Institut.
    Allerdings hoffe auch ich, dass es in dieser Problematik bald eine Lösung der Direktbanken geben wird. Weil auch der Versuch, das Problem auszusitzen und sich auch auf Anfragen der Kunden nur zögerlich, oder sogar überhaupt nicht zu positionieren (siehe DKB) verärgert die Kundschaft und treibt sie dahin, wo einer ist, der das besser kann.

  3. admin sagt:

    @Hannes
    Das Problem liegt nicht bei den Direktbanken, sondern den Sparkassen, und wird gerade heftig diskutiert. Die Sparkassen haben den Trend zu kostenlosen Direktkonten verschlafen und durch ihr flächendeckendes Netz an Geldautomaten jetzt die ganzen Kreditkartennutzer an ihren Geräten. Nun versuchen sie natürlich ihre Pfründe zu schützen. Eine recht ausführliche Diskussion zu diesem Thema findet derzeit auf http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=76935&page=376 statt.

  4. [...] erkennen ist, welche VISA-Karten akzeptiert werden und welche nicht. Ob das aber statthaft ist? Der Kostenlose-Kreditkarten-Blog weist in diesem Zusammenhang zu Recht auf die Beschwerdemöglichkeit bei der Bankenaufsicht BaFin [...]

  5. DinoDon sagt:

    Ich frage mich, weshalb die Sparkassen gerade auf die DKB losgehen. Laut Info ist die DKB eine Tochtergesellschaft der BayernLB [Webseite: Wir sind die Hausbank des Freistaats Bayern und seiner kommunalen Körperschaften. Ferner sind wir die Zentralbank für die 75 bayerischen Sparkassen, der größte Verbund von Sparkassen in Deutschland.]

  6. admin sagt:

    @DinoDon
    Wahrscheinlich deshalb, weil die DKB eine der ersten Banken war, welche die Möglichkeit des weltweit kostenlosen Bargeldbezugs über die Kreditkarte eingeführt hat. Mittlerweile hat die DKB gegen erste Sparkassen Einstweilige Verfügungen erlassen, damit ihre Kunden die Automaten dieser Institute wieder nutzen können. Immerhin zahlt sie ja für jede Transaktion eine Gebühr an die Kreditkartengesellschaft, von welcher die Sparkasse eine Nutzungsgebühr für den Automaten bekommt.

  7. Rebekka sagt:

    Wie sieht das denn bei anderen Banken aus? Sind solche Schwierigkeiten auch bei Visa-Karten von Cortal Consors bekannt? Ich hab nämlich überlegt, dort ein Girokonto zu eröffnen, das kostenfrei ist und zu dem es eben auch so eine Visa-Karte gibt, mit der man überall kostenlos Bargeld abheben und weltweit bargeldlos bezahlen kann. Ihr könnt ja mal einen Blick auf das Angebot werfen: https://direktbank.cortalconsors.de/girokonto/. Wäre für Tipps dankbar!

  8. Julia Schweizer sagt:

    hello,
    I have some problems my visa card!!
    I have got a spanisch card ( Banc: Caja Madrid )and since I’ve been here, the card doesn’t work?! It’s not possible to get some money from the maschine.
    Can you tell me a number which I can call, to talk and ask somebody about my problem!

    Thank, Julia

  9. admin sagt:

    Hello,

    thanks for asking us.
    Well, if your are in Germany,
    then we recommend on you to call this number : 01803/120 300

    If you are abroad from Germany,
    then try this number: + 49 (0) 30/33 02 34 44

  10. [...] Der Streit zwischen den Sparkassen und Direktbanken ist beendet. Die Sparkassen haben diesen für sich entschieden und dürfen künftig Kreditkarten von Direktbanken an ihren Geldautomaten ohne Wettbewerbsverbot sperren (wir berichteten bereits an dieser Stelle: „Auszahlungsprobleme mit der DKB VISA Card“. [...]

Leave a Reply

Powered by Wordpress
theme by evil.bert modify by 3Task.de