Kreditkarten: EU will Interbanken-Gebühren begrenzen

Bloged in Allgemein, News von admin Mittwoch August 28, 2013

Bei bargeldloser Zahlung mit der girocard (V-PAY, Maestro) oder Kreditkarten ( z.B. MasterCard, Visa, Amex) müssen Kartennutzer in der Regel keine zusätzlichen Gebühren entrichten. Bei jeder Transaktion fallen jedoch Interbanken-Gebühren an, die das Finanzinstitut eines Kunden der Bank des Händlers in Rechnung stellt, wenn der Verbraucher beim Händler per Karte bezahlt. Abhängig vom Land werden die Gebühren unterschiedlich hoch angesetzt. Während beispielsweise in Deutschland eine rekordverdächtige Gebühr von 1,80 % bei Kreditkarten angesetzt wird, liegt der Anteil in Frankreich bei gerade einmal 0,60 %.

Die EU-Kommission plant eine Begrenzung der Kosten und will damit finanzielle Erleichterung und mehr Transparenz für den Kunden schaffen. Bei Debitkarten (girocard) soll die Gebühr auf 0,20 % des Transaktionswertes, bei Kreditkarten auf 0,30 % begrenzt werden. Die Gebührenkappung soll sich auch positiv auf den europaweiten Wettbewerb zwischen den Finanzinstituten auswirken.

Wird die geplante Änderung tatsächlich umgesetzt, geht die EU bei den Kreditkarten mit einem Rückgang der Gebühreneinnahmen von circa 2,2 Milliarden Euro aus. Derzeit liegen die Gebühreneinnahmen bei rund 5,7 Milliarden Euro. Die Kreditkartenanbieter wollen sich mit der Entscheidung nicht abfinden und kündigten bereits an, den Gebührenausfall mit neuen Aufschlägen bei den Jahresgebühren kompensieren zu wollen. Dieser Fall ist in Spanien bereits eingetreten. Mit der Deckelung des Interbankengeldes wurden den Kunden höhere Jahresgebühren für Kreditkarten berechnet.

Verbraucherschützer sehen positiv in die Zukunft. Der Bankenreferent des Verbraucherzentrale Bundesverbandes, Frank-Christian Pauli, hält die angekündigte Gebührenerhöhung für eine bloße Drohung. „Die Kartenanbieter müssten ihre Gebühren unter den neuen Regeln offen bekannt geben und rechtfertigen. Sie hätten keine Möglichkeit mehr, versteckte Kosten überzuwälzen“, sagte Pauli (Quelle: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/07/25/kreditkarten-gebuehren-eu-will-einzelhandel-entlasten-die-kunden-zahlen/ ).



Leave a Reply

Powered by Wordpress
theme by evil.bert modify by 3Task.de